Dr. Juan Carlos Rivera führte eine Reihe von Studien an verschiedenen Patienten mit unterschiedlichen Krankheitsgeschichten durch. Wir haben 18 Fälle von Patienten dokumentiert, die mit der D.O. Therapie behandelt wurden. Die verschiedenen Stadien des Behandlungsprozesses sind in den Bildern dargestellt, und wurden anschließend analysiert, um die Entwicklung von Wunden und den Heilungsprozess im Laufe der Zeit zu demonstrieren. Die Gewebeentwicklung von Nekrose, Granulation und Fibrin wurde während des Heilungsprozesses untersucht. Die Veränderungen sind von Bild zu Bild deutlich sichtbar. Am Ende eines jeden Falles erscheint eine Grafik, um die Darstellung zu erleichtern.

Fall 1. Abszess in der Plantar Region

Fall 2. Traumatisches Geschwür im Knöchel

Fall 3. Venengeschwür

Fall 4. Ödeme in Gliedmaßen mit Ulzerationen

Fall 5. Traumatische Amputation von Fingerkuppe

Fall 6. Traumatisches Geschwür an der Vorderseite des Beines

Fall 7. Venengeschwür

Fall 8. Traumatisches Geschwür im seitlichen Aspekt des Beins

Fall 9. Amputation des diabetischen Fußes

Fall 10. Gesichtsulkus

Fall 11. Ulkus cruris venosum am linken Knöchel

Fall 12. Traumatisches Ulkus am rechten Unterschenkel

Fall 13. Traumatisches Ulkus am linken Aussenknöchel

Fall 14. Traumatische Hautrisse

Fall 15. Dekubitus Geschwür an der rechten Ferse

Fall 16. Traumatisches Ulkus am rechten Unterarm

Fall 17. Wiederkehrendes venöses Ulkus

Fall 18. Nekrose und Ulzeration der Bauchhaut

Die folgenden Definitionen werden dazu beitragen, die Unterschiede in diesen Geweben besser zu verstehen:

Nekrose: Lokaler Gewebetod. Es ist ein trockenes Material von dunkler Farbe, devitalisiert durch die Zerstörung der Zellen und der Blutgefäße.

Granulation: Fibröses Bindegewebe, das den Hautdefekt mit Ersatzgewebe in der Wundheilung substituiert. Das körnige Gewebe wächst vom Wundgrund aus und besitzt die Fähigkeit diesen auszufüllen. Es hat eine leichte rote oder intensive rosa Farbe, ist weich, feucht und hat ein unregelmäßiges (körniges) Aussehen. Das Granulationsgewebe bildet die Basis, auf der der Epithelisierungsprozess stattfindet.

Fibrin: Ein devitalisiertes Gewebe bezeichnet man als Fibrin, fibrinoides Gewebe oder als Sphacelus. Klinisch ähnelt es dem Fibrin. Ausser Fibrin findet man zusätzlich in seiner Zusammensetzung, Kollagen, Neutrophilen, Makrophagen, Bakterien und Zellen. Je nach Feuchtigkeitsgrad der Wunde, kann die Farbe von Weiss, Gelb bis bräunlich variieren.